zurück zum Open Mind Culture Blog

Datenschutz durch digitales Rauschen: Making Internet Noise

Am 28. März 2017 verabschiedete der Kongress der USA ein Gesetz dass den Internetprovidern (ISPs) erlaubt, persönliche Aktivitäten online zu verfolgen. Die gesammelten Daten können verkauft, ausgewertet und bestenfalls zur Verbesserung deiner Suchergebnisse und personalisierten Werbung, im schlimmsten Falle aber auch entgegen deinem eigenen Interesse verwendet werden.

Wenn du auf diesen Button klickst, beginnt dein Browser damit, im Hintergrund zufällige Internetseiten zu laden. Lass es laufen, um deinen Browserverlauf und die Datenbanken der "Business Intelligence" mit "digitalem Rauschen" zu füllen, du nur scheinbar etwas mit deinen persönlichen Interessen zu tun haben. Schließe einfach den Browser oder diesen Tab, um den Spuk zu beenden. ** Diese Version verwendet ein modifiziertes Wörterbuch. **






Wichtiger Hinweis: dieser Button erzeugt Zufallsbrowsing als Zeichen digitalem Protests. Dies ist kein Schutz deiner Privatsphäre!

Werbetreibende geben dir nicht das, was du willst, sondern sie manipulieren dich, damit du das willst, was sie wollen.

Wenn du ernsthaft an Trackingschutz interessiert bist, solltest du:

  1. HTTPS Everywhere verwenden, um verschlüsselte Datenübertragung zu forcieren,
  2. Privacy Badger verwenden, um unsichtbare Tracker in besuchten Seiten zu blockieren.
  3. Die Electronic Frontier Foundation (EFF) finanziell unterstützen.
  4. Dich mit Tor befassen und
  5. die Verwendung eines VPN erwägen.

Digitales Rauschen zur Verschleierung wahrer Interessen

Damit hältst du die Maschinen und Algorithmen nicht davon ab, dich wiederzuerkennen. Es kann immer das eine Detail geben, mit dem du aus der Masse herausstichst, wahrscheinlich aber gibt es hunderte davon. Aber du kannst deine wahren Interessen im Meer des digitalen Rauschens ertränken, einer folge von pseduozufälligen Suchanfragen, die aus einem überschaubaren Wörterbuch zusammengestellt werden und mithilfe der "I feel lucky" -Funktion möglichst direkt geöffnet werden.

Nichts könnte ferner liegen

Um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen hilft Interaktion. Beobachte dein Brause, äh, deinen Brwoser, während er digitales Rauschen generiert. Sind Suchergebnisse zu sehen, klicke auf das erste oder das blödsinnigste und nichtssagenste.

Interesse an hässlichen Baseballkappen und Polohemden?

Wenn eine Seite Werbung anzeigt, klicke auf die Anzeigen, wiederum auf die erstbeste, prominenteste, penetranteste, oder die absurdeste, die dir nicht ferner liegen könnte. Schon bald werden die Werbetreibenden glauben, dass du dich brennend für Banking, Haustiere und den Kauf der hässlichsten Baseballkappen und Poloshirts interessierst!

Setzt modische Highlights und komplettiert mühelos maskuline Streetstyle-Looks: die Cap von Tommy Hilfiger aus reiner Baumwolle. Jeder von uns hat eine Geschichte. Kein Plastikimitat der Standardversion, sondern ein echtes Einzelstück. Eine einzigartige Folge von Entscheidungen und Konsequenzen, die uns zu dem machen, was wir sind. Wir haben uns entschieden, unser Leben mit Leben zu befüllen. Jede Pore. Jeden Moment. Jeden Tag. Wie? Wir atmen mit, auf, unter, neben und durch die Maschine. Das ist unser Ding. Das ist unsere Story. Was ist Deine?

Internet Noise anpassen

Das originale Script findest du auf makeinternetnoise.com, aber du kannst es auch von GitHub herunterladen um eine eigene angepasste Instanz, wie die auf www.open-mind-culture.org/internetnoise.html zu betreiebn.

E-Mail-Spammer mit Spam Poison bekämpfen

Wenn ein Spambot deine Website, dein Blog oder Forum besucht, werden alle öffentlich sichtbaren Daten durchsucht und E-Mail-Adressen gespeichert, um sie zum Spamversand zu missbrauchen. Ein (nicht ganz unumstrittenes) Mittel, um gegen Spammer zurückzuschlagen, ähnlich wie das Internetnoise-Prinzip, ist das Füllen von deren Datenbanken mit Datenmüll wie beispielsweise fiktive oder nicht mehr verwendete E-Mail-Adressen und Spamfänger-Mailboxen (Honeypots). Fight Spam! Klicke hier!

Stoff zum Nachdenken

Die Herstellung von Textilien ist ein ressourcenintensives Geschäft. Schon allein für die Herstellung der Fasern braucht es große Mengen an Rohstoffen – sei es Erdöl für Polyester oder Wolle, Baumwolle und andere Pflanzenfasern.

Wer glaubt, Naturfasern seien unkritisch, liegt leider falsch. Für den konventionellen Anbau von Baumwolle etwa werden unglaublich viel Wasser und Pestizide eingesetzt. Da ist Biobaumwolle auf jeden Fall die bessere Wahl. Wer auf Kleidung aus Holzfasern setzt, sollte zu Lyocell greifen. Die altbekannte Viskose wird zwar auch aus Holz hergestellt, verbraucht allerdings sehr viel mehr Energie und belastet die Umwelt mit viel Chemie.

Noch mehr Content: was sind Algorithmen?

Ein Algorithmus ist ein Ablauf bzw. eine Schrittfolge, mit der ein Problem eindeutig, in endlich vielen Schritten gelöst wird. Der Lösungsprozess ist nachvollziehbar und funktioniert immer gleich. Als Algorithmus kann jede Schrittfolge gesehen werden, die wiederholt mit gleichen Eingangsvariablen zum gleichen Ausgang führt.

Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen. Algorithmen bestehen aus endlich vielen, wohldefinierten Einzelschritten. Damit können sie zur Ausführung in ein Computerprogramm implementiert, aber auch in menschlicher Sprache formuliert werden.

US-Bericht schließt außerirdische Flugobjekte nicht aus Die USA haben offenbar keine Beweise für die Präsenz von Außerirdischen im Luftraum. Doch viele merkwürdige Begegnungen seien bislang unerklärlich.

Startseite | Impressum | englische Version

Diese Website basiert auf WordPress mit dem Fasto-Theme. Schriftarten und Werbung werden von Google bereitgestellt.

Ich bin Ingo Steinke, kreativer Webdeveloper und Experte für nachhaltige Digitalisierung.

Wenn dir meine Vorträge und Artikel gefallen,
unterstütze mich gerne auf Patreon,
spendiere mir einen Kaffee oder
beauftrage mich als Freelancer.




Armedangels Fair Fashion Aktion: 10,- € Gutschein für Neukund:innen
(Hinweis: bezahlte Werbung: bei Kauf über diesen Link erhalten sowohl die geworbenen
Neukundinnen als auch ich selbst eine Gutschrift)