Digital Nomads und das Home Office-Dilemma

Viele wollen gerne Home-Office machen und dürfen nicht, aber wenn man es darf oder gar muss, freut man sich vielleicht auch schnell wieder über die Reisetage mit Bahn, Büro, Meetings und gemeinsamer Mittagspause.

Das Arbeiten von zu Hause zeigt auch, welche Probleme das 2020 immer noch mit sich bringen kann, aber generell funktioniert es fachlich überraschend gut, und anlässlich der globalen Corona-Pandemie sind Alternativen zur Präsenzkultur und häufigen Dienstreisen dringend nötig. Wichtig sind vor allem Kommunikation, Dokumentation und Selbstdisziplin, also Tugenden die auch bei der gemeinsamen Arbeit am gleichen Standort nicht verkehrt sind.

Die romantische Utopie des Digital Nomad ist ein reisender Lebensstil, der es einem erlaubt, quasi von überall aus zu arbeiten. Selbst in den digitalen Berufen keine Selbstverständlichkeit. Arbeiten, wo andere Urlaub machen: möchte man das wirklich? Oder doch lieber arbeiten, wo andere arbeiten und Urlaub machen, wo andere Urlaub machen?

Natur- und Frischekosmetik

Kosmetik mit ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen nützt dem Umweltschutz und der eigenen Gesundheit. Konsequent ohne Füll- und Konservierungsstoffe ist die Frischekosmetik des österreichischen Herstellers Ringana, angefangen mit dem Klassiker Zahnöl, das nicht nur für Zahnarztgeplagte eine Alternative zu Zahnpasta bietet. Weitere empfehlenswerte Produkte sind das Peeling Fresh Scrub
und das Fresh After Sun.

Sport-Boost: vegane Nahrungsergänzung und Frischekosmetik mit ayurvedischen Inhaltsstoffen von RINGANA

RINGANA Sport-Boost und Frischekostmetik
RINGANA Sport-Boost und Frischekostmetik